zurück zur Übersicht
Manfred Pfeiffenberger gewinnt Menpower in Hinterstoder
01.02.2005

Der Salzburger Manfred Pfeiffenberger gewann das 2. Menpower Ice Kart-Rennen in Hinterstoder. Der Rallyefahrer gewann den Finallauf vor Formel 3000-Pilot Bernhard Auinger, Rallye-Weltmeister Manfred Stohl und dem Spaßvogl des Rennens, dem Stimmen-Imitator Alex Kristan. Motorsport-Größen wie Kris Rosenberger und Achim Mörtl waren schon in den Vorläufen ausgeschieden.
Bei der Siegerparty in Steyrling wurden noch die ganze Nacht „Benzingespräche“ geführt und die Sieger gefeiert. Mit dabei war auch Abfahrts-Weltcupläufer Klaus Kröll. Der Steirer ließ sich auch vom Ice-Kart Fieber anstecken und wird hoffentlich bei der dritten Auflage von „Menpower“ im Jahr 2006 im Kart mitfahren.

Thomas Netopilik


(hier kommen Sie zu den Fotos des Events)